Salah-Cup-Lauf 15. September 2019

Vor dem Start lächeln sie in die Kamera: Christian, Karina und Martin. Am Ende waren dann alle drei stolz auf die Zeiten und Platzierungen. Christian ist vor dem Start zum 18,5km-Wettkampf bereits einige Kilometer von zu Hause bis zum Sportplatz in Adendorf gelaufen. Martin wusste morgens noch nicht genau, ob er aufgrund von Krankheitsanzeichen am gestrigen Tag überhaupt starten kann. Karina war die ganze Woche bei einer Klassenfahrt in London und kam in der Woche nicht zum Trainieren. Hier sind die passablen Zeiten.

Karina in 49:47 min wurde 2. in ihrer Altersklasse. Martin lief in 49:28 min die 10 km. Christian erreichte 1:31:23 h über 18,5 km. Glückwunsch.

Ein Quartett beim Tiergartenlauf

Beim herrlichen Sonnenwetter und bei guter Stimmung im Stadion des MTV starteten Karina, Rolf, Martin und Nils beim 49. Tiergartenlauf in Lüneburg. Die 10,7 km-Strecke hatte so einiges zu bieten: Waldwege, einige Anstiege, ein paar Zuschauer und die Ilmenauniederungen. Am Ende waren alle vier zufrieden mit ihren Zeiten und planen bereits den nächsten Wettkampf. Ein Vorschlag ist der Butterkuchenlauf in Jork am 20. Oktober. Mal sehen, welche Läuferinnen und Läufer nicht nur die 5 km bzw. 10 km in Angriff nehmen, sondern auch den leckeren  Butterkuchen, der dort so angepriesen wird, probieren wollen.

Hier nun die Ergebnisse:

Karina, 2. Platz in W50 mit einer Zeit von 54:45 min

Rolf, 4. Platz in M60 mit 56:54 min

Martin, 18. Platz M40 in 58:39 min

Nils, 6. Platz M35 in 59:08 min

Lauf zwischen den Meeren

 

Es war wieder ein herrliches, erlebnisreiches Laufwochenende in Damp. Dieses Jahr hatten wir eine Staffel mit zehn Läuferinnen und Läufern. Niemand musste doppelt starten. Wer welche Etappe läuft, war schnell entschieden. Karina startete früh um 9 Uhr in Husum, übergab dann an Nils und dieser an Martin. Die nicht so beliebte Strecke über den Flugplatz übernahm Udo. Annika und Heike liefen die beiden nächsten kürzeren Strecken, gefolgt von Julia und Ria. Olaf als Schlussläufer fuhr mit einem Fahrrad zu seinem Start und übergab es dann an Wilhelm. Damit ist es uns endlich gelungen, dass alle 10 Mannschaftsmitglieder geschlossen ins Ziel kamen. In den Jahren davor ist uns das wegen den verspäteten Zubringerbussen und den Staus auf der Straße nicht gelungen. Jede/r war mit der Zielzeit, der Strecke und dem Lauf zufrieden. Und mit einem 238. Platz in der Gesamtwertung liegen wir immer noch im vorderen Teilnehmerfeld.

 

 

Für das nächste Jahr werden schon Pläne geschmiedet. Große Diskussionen gab es bereits über das Outfit. Auf den Strecken und bei den Wartezeiten in den Wechselzonen konnte  man genug  Inspirationen finden. Sollten wir uns die Fingernägel lackieren? Oder jeder trägt ein Tüllröckchen? Vielleicht wäre ja ein neues T-Shirt mit dem Aufdruck „Die Heide rennt“ in einem strahlenden Magenta oder Lila eine Idee? Das könnte man gleich als Werbung für den 100 km-Heide-Lauf im Juni nutzen. Oder wir setzen uns alle Hörner auf als Zeichen für den Heidebock?

Vorfreude ist die schönste Freude. Damp, wir kommen auch 2020.

LZDM – Wir kommen!

 

Unser nächstes großes Laufereignis startet am Wochenende vom 24. bis 26. Mai.

Es geht darum, die 100 km von Husum nach Damp am Samstag mit einer zehnköpfigen Staffel zu bewältigen. In diesem Jahr werden wir mit elf Leuten anreisen (Ria, Karina, Annika, Julia, Heike, Wilhelm, Nils, Udo, Martin, Olaf, Rolf). Dann brauchen hoffentlich nicht wieder zwei Starter wie im letzten Jahr doppelt zu laufen.

Jetzt geht es darum, wer welchen Streckenabschnitt läuft. Ganz heiß „umkämpft“ wird immer die Strecke Jagel. Wer wird dieses Mal die „Traumstrecke“ laufen? Die „alten Hasen“ wissen schon, wie sie den „Neuen“ die einzelnen Etappen schmackhaft machen müssen.

Wir freuen uns riesig auf das Wochenende, das immer zu einem Highlight in unserem Lauftreffjahr zählt.

Können wir das Resultat aus dem letzten Jahr toppen? Natürlich steht der Spaß an erster Stelle. Dabei sein ist alles!

259.  TSV Gellersen  08:33:27 h

 

 

Staffelzeiten: 01:00:31 h, 00:55:35 h, 01:04:32 h, 01:03:01 h, 00:47:08 h 00:44:29 h, 00:45:18 h, 00:36:35 h, 00:54:11 h, 00:42:12 h

Auf geht’s in das nächste Jahr des Salah-Cups

 

Beim Wintervolkslauf in Amelinghausen, beim Schiffshebewerklauf in Scharnebeck und beim Junkernlauf in Thomasburg waren wieder einige unserer Läuferinnen und Läufer am Start. So nutze Christian diese Läufe u.a. als Vorbereitung auf den 3. Schweriner Seentrail, bei dem er über die Distanz von 61 km startete und es in einer Wahnsinnszeit von 6 Stunden und 3 Minuten schaffte.

 

Martin, Rolf und Karina sammelten Laufkilometer für den Halbmarathon am 7. April in Hannover. Dort machten Ria und Leon das Quintett komplett.

In Hannover haben alle fünf Starterinnen und Starter ihr Ziel erreicht und sind stolz auf ihre Zeiten und Platzierungen. Unterstützt wurden wir von Marie und Theresa, die für die nötige Motivation und Stimmung sorgten.

 

Hier die Ergebnisse:

 

Karina Westphal, 1:41:57 h wurde 7. in der AK 50

Martin Blunck, 1:49:43 h, 253. in der AK 40

Leon Düngefeld, 1:43:14, 236. in der HK

Rolf Düngefeld, 2:00:37 h, 96. in der AK 60

Ria Salig, 2:05:49 h, 46.  in der AK 55

Silvesterlauf 2018

 

Wie gewohnt trafen sich dieses Mal zum Abschluss einige Laufbegeisterte. Es ging die kleine Herbstrunde entlang. Abschließend wurden bei Berlinern und Tee die vergangenen Läufe ausgewertet und neue Pläne geschmiedet.

So wollen einige wieder beim Salah-Cup starten. Der Halbmarathon am 7.4.19 in Hannover steht auf dem Plan. Ganz fest eingeplant sind der Lauf zwischen den Meeren 24.-26.5.19, der Lüneburger Heide-Staffellauf 15.6.19 und der Gellerser Herbstlauf am 3.11.19.

  

Allen ein gesundes und sportlich aktives 2019.

Auswertung Salah-Cup 2018

 

 

2018 standen gleich zwei Läufer aus unserem Lauftreff ganz oben auf dem Treppchen. Malte und Martin waren das ganze Jahr über fit und nahmen an sechs von 8 Läufen teil.

Malte erreichte in der AK 35 mit 115 Punkten einen sehr guten 2. Platz.

Martin wurde in der AK 40 Dritter mit 107 Punkten.

 

Herzlichen Glückwunsch.

 

 

Ergebnisse

 

hier

Fotos

 

hier


Martin – unser Bester beim Salah-Cup

 

 

Ehrgeizig und ambitioniert trainiert Martin. Von der 10er Strecke ist er nun bereits auf der längeren Halbmarathonstrecke angekommen. Trotz Sommerhitze und einer kleinen Erkältung startete er in dieser Saison fast bei allen Salah-Cup-Läufen. Dabei erreichte er sehr gute vordere Plätze. Diese und seine Zeiten sollen hier jetzt nachgereicht werden.

 

 

 

 

  • Heideköniginnenpokal Amelinghausen 9,1 km in 44:08 min (6. AK M40)
  • Tiergartenlauf 19,3 km 1:36:44 h (3. AK M40)
  • Volkslauf Adendorf 18,5 km 1:32:28 (3. AK M40)

 

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

 

Erfolgreicher 33. Hamburg Marathon 29. April 2018

Mit einer kleinen, aber feinen Truppe ging es dieses Mal wieder los nach Hamburg. Eine Männerstaffel und drei Einzelstarter machten sich auf den Weg. 6.30 h war Treffen bei Ria und Wilhelm. Die Starterbeutel wurden ausgeteilt, jeder präparierte seine Startnummer und die Wechselkleidung. Da wir nun ja bereits alte Hasen sind, gibt es keine großen Diskussionen mehr, welche Startnummer vorn und welche hinten getragen wird. Alle wissen Bescheid, was in den Vorstart- und Nachzielkleiderbeutel gehört. Da wir früh genug vor Ort waren, kann ja nichts mehr schiefgehen. Dann haben wir auch einen großen Fan- und Begleitblock mit: Ria. Und die Sonne scheint. Genialste Bedingungen.

 

Im Ziel sind alle Sportler sichtlich zufrieden und begeistert:

Wilhelm: „Schönes Wetter, es war ein entspannter Lauf.“

Martin: „Schöner Lauf, ich bin eine super Zeit gelaufen.“

Nils: „Ich hatte ein Gänsehautfeeling durch die super Stimmung an der Strecke.“

Karina: „ich bin stolz auf meine neue Halbmarathonbestzeit.“

Christian: „Geil wars.“ Er erreichte eine neue persönliche Bestzeit über die 42,195 km.

Hans: „An drei Stellen wurde AC/DC gespielt. Megageil.“

Ria: „Ich würde lieber laufen als zugucken.“

Olaf aus der Ferne. „Super Leistung. Ich habe euch die Daumen gedrückt.“

 

Und das sind nun die Resultate.

Marathonis: Christian 3:14:04 h, Hans 3:26:33 h, Karina 3:57:38 h

Staffel: Martin (16,3 km) 1:21:53 h, Udo, der kurzfristig eingesprungen ist (11,4 km) 58:04 min, Wilhelm (5 km) 30:07 min, Nils (9,5 km) 51:34 min.

 

Traditionell gab es im Anschluss leckeres Essen bei „Alexander dem Großen“. Man muss ja seine Energien irgendwie wieder auftanken.

 

Salah-Cup Scharnebeck 11. März 2018

 

Waren wir vor zwei Wochen noch mit Handschuhen, Mütze und warmen Sachen unterwegs, so konnten wir am vergangenen Wochenende in Scharnebeck in T-Shirt und kurzer Hose starten.

 

Die 21km-Strecke war recht anspruchsvoll mit den Anstiegen und den doch zum Teil recht matschigen Passagen.

 

Christian, trainiert für den HH-Marathon. Außerdem möchte er wieder am Rotterdam-Lauf und an einigen Triathlon-Wettkämpfen teilnehmen.

 

Martin, der eigentlich statt in Scharnebeck an diesem Sonntag in Celle beim Wasa-Lauf starten wollte, nimmt jetzt gezielt am Salah-Cup teil.

 

Unsere vier Starter vom TSV Gellersen konnten wieder eine richtig gute Platzierung mit super Zeiten erreichen:

 

Malte    M35       3. Platz 10,5 km                0:43:49 min

 

Martin  M40       4. Platz HM                        1:47:02 h

 

Karina   W50       1. Platz HM                        1:46:50 h

 

Christian M50    4. Platz HM                        1:37:35 h

 

Wir sehen uns dann vielleicht wieder am 22. April in Thomasburg.

 

Wintervolkslauf Amelinghausen 25. Februar 2018

 

Die Laufsaison wird eingeläutet. Dazu haben sich Malte, Christian, Martin und Karina eingefunden, um die 11,2 km bzw. den Halbmarathon zu laufen. Das Wetter meinte es gut mit uns. Bei Minusgraden war der Boden gefroren, die wenigen glatten Passagen waren markiert und gestreut, stellenweise kam die Sonne zum Vorschein. Bei etwas Schneefall konnten wir eine herrliche Winterlandschaft mit Heidschnucken und zugefrorenem Lopausee genießen.

 

Alle vier Teilnehmer des Lauftreffs können mit guten Ergebnissen glänzen. Die jetzige gute Vorbereitung lässt uns auf gute Zeiten im April beim Marathon in Hamburg hoffen.

Hier nun die Ergebnisse:

Malte    M35       1. Platz 11,2 km                                    0:47:34 min

Martin  M40       4. Platz Halbmarathon                         1:45:47 h

Karina   W50       2. Platz Halbmarathon                         1:45:47 h

Christian M50        5. Platz Halbmarathon                               1:33:25 h            

 

 

Aktuell

 

Herbstlauf_Ausschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 815.6 KB

Nicht vergessen:

13. Juni 2020